Die Regenbogenbrücke

 

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde,
wegen der
vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und
saftigem, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes,
schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund!

Sie spielen den ganzen Tag zusammen, es gibt nur eine Sache,
die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde
so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich
eines von ihnen inne hält und aufsieht.

Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das
grüne Gras.

Die Füße tragen es schneller und schneller;

Es hat Dich gesehen!

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in
Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder.

Und du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so
lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,
und Ihr werdet nie wieder getrennt sein ...

 


Nemo

Geboren: 29.03.2007

Gestorben: 20.09.2012

Farbe: rot / weiss




weitere Bilder

Nemo

Nemo´s Mutter wurde von ihren Besitzern trächtig einfach zurück gelassen, also habe ich sie bei mir aufgenommen. Leider hat sie die Geburt auf natürlichem Weg nicht geschafft und die Kitten mussten per Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden. Die Chancen von Nemo standen hier schon sehr schlecht, weil er Fruchtwasser in der Lunge hatte, aber er hat es geschafft mein kleiner Kämpfer. Schon im Alter von nur 8 Wochen hat er das erste mal Blut gebrochen, es war sofort klar, dass er bei mir bleiben wird.

Nach etlichen Untersuchen stand dann irgendwann fest, dass er chronische Pankreatitis und Allergien hatte. Dies war erst mal ein Schock, aber auch dies würden wir schaffen. Ich habe mich dann sehr genau informiert und sehr viel gelesen. In seinem ganzen Leben wurden die Bedürfnisse von Nemo angepasst, er hat z. B. kein Rind vertragen, ich habe also kein Futter mehr gekauft in dem Rind enthalten war. Er bekam immer wieder Schübe, wo er gebrochen hat und Krämpfe hatte. Bei meiner Tierärztin habe ich dann Spritzen gelernt, dass er nicht ständig zum Tierarzt muss, sondern ich ihn auch Zuhause ohne Stress behandeln konnte. Er hat in seinem leider kurzen Leben sehr viele Medikamente gebraucht, was auch mit sehr vielen Kosten verbunden war. Aber nichts war mir zu viel für meinen geliebten Nemo.

Wir hatten eine sehr enge Bindung, besonders wenn es ihm schlecht ging brauchte er mich und ist beim Schmusen in meinen Armen eingeschlafen. Trotz seiner Erkrankung hatte er auch sehr viele gute Tage an denen er seiner Farbe alle Ehre machte und wild durch die Gegend rannte.

Als ich am 20.09.2012 nach Hause kam, kam er nicht zur Tür zur Begrüßung wie eigentlich immer. Ich war sofort nervös und suchte nach ihn. Ich fand ihn dann im Esszimmer auf einem Stuhl, mit riesen Pupillen, er hatte auch wieder Blut gebrochen. Sofort hab ich die Box geholt und fuhr mit ihm zum Tierarzt, er hat keine Reaktion gezeigt. Auf dem Weg zur Praxis musste ich schon heulen. Meine Tierärztin sagte dann, dass er große Schmerzen hat, die Schübe immer öfter und schlimmer kommen würden und wenn es ihr Kater wäre, würde sie ihn erlösen. Es war so schwer diese Entscheidung zu treffen, unter Tränen stimmte ich zu. Das letzte was ich wollte war, dass mein geliebter Schatz sich nicht quälen muss. Wir haben so lange gekämpft und doch verloren!

 

Hier noch ein Gedicht für meinen über alles geliebten Nemo:

Wenn es soweit ist...

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach,
und quälende Pein hält ständig mich wach,
was Du dann tun musst – tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag – mehr als jemals geschehn –
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehn.

Wir leben zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Nur- bitte bleibe bei mir bis zum Schluss
auch wenn es für Dich schwer sein muss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit – ich bin sicher – wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauende Blicke ein letztes Mal –
Du hast mich befreit von Schmerz und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

 

 

Fimodolo´s Amelie

Geboren: 12.06.2012

Gestorben 02.09.2013

Farbe: blue mitted

Eltern: Katinka vom Schwibbogen und Zico vom Paradiesquell

Amelie


Ich kann es noch immer nicht fassen, es tut so unendlich weh. Amelie musste aufgrund eines Tierarztfehlers so früh von uns gehn. Wir vermissen sie so sehr. Von Geburt an war sie bei uns und wurde von allen geliebt, vorallem von ihrer Schwester Angelina.

 

Hier noch ein Gedicht für meine über alles geliebte Amelie

Mein Atem steht still, ich kann es nicht fassen
denn ich musste Dich gehen lassen
mein Herz, warum schlägst Du noch weiter
warum sind Menschen um mich herum heiter

Ein Teil von mir warst Du leider für nur kurze Zeit
nun ist Deine Seele in der Ewigkeit
warum ist unsere gemeinsame Zeit hier zu Ende
ich habe gebetet für eine Wende

Doch niemand hat mein Flehen erhört
hat unser Leben einfach zerstört
in mir wirst Du immer weiter leben
da wird es keine Trennung geben

Du ruhst nun aus von all Deinem Schmerz
aufgehört zu schlagen hat dein Herz
deine Seele – sie wird unsterblich sein
sie geht in den ewigen Frieden ein
sie wird mich umhüllen und mir Trost geben
bis wir uns wieder finden - im anderen Leben
denn ich glaube ganz fest daran
dass es ein Wiedersehen geben kann

 

Wenn kleine Engel schlafen gehen,
dann kann man das am Himmel sehen.
Denn für jeden Engel leuchtet ein Stern
und deinen seh ich besonders gern.